Menü

Liebe Klient*innen und Besucher*innen der Beratungsstelle,

vereinbarte Beratungstermine finden wie besprochen statt.

Wenn Sie Fragen zur Terminvereinbarung haben, melden Sie sich bitte telefonisch unter Tel. 0511 36 36 58 (auch auf AB) oder per E-Mail.

Zum präventiven Schutz vor Ansteckung und Verbreitung des Corona-Virus müssen wir jedoch folgende Maßnahmen für die Beratungsstelle umsetzen:

  • Die offene Sprechstunde montags sowie die Jugendsprechstunde donnerstags sind nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung unter Tel. 0511 36 36 58 möglich.
  • Anmeldungen und Erstgespräche zur Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung können ebenso telefonisch  vereinbart werden.
  • Bei Anzeichen einer Infektionserkrankung (z.B. Husten, Schnupfen, Fieber und Unwohlsein) finden keine Beratungen statt. Bitte sagen Sie in diesem Fall ihre Termine bei uns unter Tel. 0511 36 36 58 ab, ersatzweise bieten wir dann eine Telefonberatung an.
  • Um Ansteckungsrisiken zu vermindern,
    • ist es im Augenblick nicht möglich als Begleitperson während einer Beratung in unserem Wartezimmer zu verweilen.
    • bitten wir Sie möglichst genau zu Ihrem Beratungstermin zu uns zu kommen, da der Wartebereich nur begrenzt nutzbar ist.
    • bitten wir Sie beim Eintritt in jedem Fall eine Mund-Nase-Maske zu tragen.

Wir danken für Ihr Verständnis und ihre Mithilfe!

Das Team der Beratungsstelle Osterstraße